Krafttraining

Mehr Kraft - mehr Gesundheit

Viele sogenannte Zivilisationskrankheiten wie Osteoporose, Diabetes, Übergewicht, aber auch Bandscheibenvorfälle, Verspannungen und Arthrose nehmen immer mehr zu und der allgemeine Bewegungsmangel greift immer weiter um sich. Sitzende Tätigkeiten im Beruf, Autofahren, Fernsehen und andere Aktivitäten, bei denen man sich nur kaum bewegen muss, werden ebenfalls häufiger. Doch nur durch eine gut trainierte Muskulatur lassen sich solche Beschwerden stoppen. Der menschliche Körper ist biologisch gesehen für Bewegung geschaffen! Viele tausend Jahre lang musste der Mensch körperlich zu arbeiten, um an Nahrung und Wasser zu kommen. Dies gehört der Vergangenheit an, doch die biologische Evolution kann nicht mit unserer technischen Entwicklung mithalten, sie ist viel langsamer und läuft subtiler ab. Wenn wir also unsere Muskeln nicht beanspruchen, bilden sie sich zurück.

In unserm Körper haben wir rund 656 Muskeln, von denen 400 für das Skelett zuständig sind. 40% des Körpergewichts macht die Muskulatur aus. Ist diese gut trainiert, erfüllt Sie Ihre Halte- und Stützfunktion für den Bewegungsapparat und sorgt für genügend Kraft, damit wir mit den Alltagsanforderungen leicht und beschwerdefrei fertig werden können. Sie schützt und stabilisiert die Wirbelsäule und die Gelenke. Außerdem sind trainierte Muskeln die beste Sturzprophylaxe.

Desweiteren profitiert auch Ihr Immunsystem von einer gut trainierten Muskulatur. Zusätzlich sorgt diese auch im Ruhezustand für eine erhöhte Energieverbrennung. Die oben genannten Beschwerden treten selten bis gar nicht mehr auf. Außerdem verbessert sich die gesamte Haltung, Rückenschmerzen werden gelindert oder verschwinden ganz, und auch auf die Psyche hat das regelmäßige Krafttraining eine positive Wirkung. Sie fühlen sich länger jung und das strahlen Sie auch aus. Krafttraining ist so ein entscheidender Baustein bei der Steigerung von Lebensqualität und Gesundheit.